Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online Shops der "die kunstbar" Gaststätten GmbH


1. Geltung

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote der Die Kunstbar Gaststätten GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Paolo Campi (im Folgenden: "die kunstbar" GmbH). Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Vertragsschluss

2.1 Der Käufer ist zwei Wochen an seinen Auftrag gebunden.

2.2 Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung durch die "die kunstbar" GmbH.
Die Bestätigung kann schriftlich, per E-Mail oder in sonstiger Weise erfolgen. Durch die Zusendung der bestellten Ware oder Leistung wird der Auftrag ebenfalls bestätigt.

2.3 Gutscheine müssen grundsätzlich von einer autorisierten Person seitens der "die kunstbar" GmbH handschriftlich unterschrieben sowie mit Datum und Firmenstempel versehen sein. Vorgelegte Gutscheine, die die vorgenannten Merkmale nicht oder unvollständig aufweisen, werden nicht eingelöst. Gutscheine müssen bei einem Besuch komplett für Speisen- und Getränkeverzehr verbraucht werden. Restbeträge werden weder fortgeschrieben noch in bar ausgezahlt noch in sonstiger Form gutgeschrieben. Gutscheine unterliegen ansonsten keiner Verjährungsfrist und verlieren ihre Gültigkeit erst bei einer eventuellen Geschäftsaufgabe der "die kunstbar" GmbH, wenn die Geschäftsaufgabe nach der gesetzlichen Verjährungsfrist für Gutscheine erfolgt.

3. Widerrufsbelehrung

3.1 Der Käufer kann seine Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware in Textform (z. B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:
die kunstbar gaststätten gmbh
chargesheimerplatz 1
50667 köln

3.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er der "die kunstbar" GmbH insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Käufer etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Käufer die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

3.3 Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

4. Versand / Versandkosten

4.1 Die Zustellung von Gutscheinen bzw. Eintrittskarte für durch Dritte durchgeführte Veranstaltungen erfolgt durch die Deutsche Post AG. Dem Käufer werden als Versandkosten lediglich die von der Deutschen Post AG erhobenen Gebühren für DIN lang in Höhe von EUR 0,58 bzw. EUR 2,00 für Großbriefe (Wertgutscheine) zzgl. EUR 1,60 für Einwurf-Einschreiben weiter berechnet. Die Kunstbar Gaststätten GmbH stellt dem Kunden keine Verpackungskosten in Rechnung.

4.2 Eintrittskarten für eigene Veranstaltungen werden als PDF-Dokument zum Ausdruck auf einem Papier freier Wahl an den Käufer an die von ihm bei der Bestellung angegebene Emailadresse verschickt. Diese Eintrittskarten dienen lediglich als Beleg für den Kunden, für den Einlass für die "die kunstbar" GmbH sind ausschließlich die für den Kunden auf dessen Namen reservierten Plätze maßgeblich.

5. Lieferung

5.1 Die regulären Versandfristen für bei der "die kunstbar" GmbH eingehende Bestellungen betragen im Inland 3 bis 5 Werktage ab dem Eingang der Bestellung.

6. Zahlung

6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorabüberweisung des Käufers.

6.2 Auf Wunsch des Käufers werden Lieferungen in seinem Namen und auf seine Rechnung versichert.

7. Gewährleistung

7.1 Der Käufer hat die gelieferten Gutscheine bzw. Eintrittskarten bei deren Erhalt auf Mängel im Hinblick auf Anzahl und Wert unverzüglich zu untersuchen. Eine eventuelle Abweichung zur Bestellung ist seitens des Käufers unverzüglich, spätestens aber innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der "die kunstbar" GmbH anzuzeigen.

8. Preise

8.1 Preise werden in EURO angegeben. Soweit nicht ausdrücklich anders vorgesehen, schließen die in den Angeboten der "die kunstbar" GmbH enthaltenen Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% sowie die normale Verpackung ein. Die Versandkosten richten sich nach Ziffer 4. dieser Geschäftsbedingungen.

9. Haftung

9.1 Die Haftungshöhe wird auf den Gutschein- bzw. Eintrittskartenwert beschränkt, eine weitergehende Haftung seitens der "die kunstbar" GmbH wird ausgeschlossen.

9.2 Soweit die Haftung der "die kunstbar" GmbH gemäß Ziffer 12.1 beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der "die kunstbar" GmbH.

10. Eigentumsvorbehalt

10.1 Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die die "die kunstbar" GmbH aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, behält sich die "die kunstbar" GmbH das Eigentum an den gelieferten Waren vor (Vorbehaltsware). Der Käufer darf die Vorbehaltsware nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.

10.2 Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers - insbesondere bei Zahlungsverzug - ist die "die kunstbar" GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

12. Datenschutz

12.1 Gemäß § 33 BDSG weist die "die kunstbar" GmbH darauf hin, dass für diesen Vertrag personenbezogene Daten nur in dem Umfang erhoben und in maschinenlesbarer Form gespeichert werden, der erforderlich ist, um dieses Vertragsverhältnis einzugehen, gegebenenfalls zu ändern und durchzuführen.

12.2 Der Käufer ist berechtigt, jederzeit Auskunft über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und weitere Empfänger der Daten zu verlangen. Des Weiteren hat er Anspruch auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner Daten nach Abschluss der zweckbezogenen Durchführung des Vertrages.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Der Käufer darf nur mit rechtskräftigen oder unbestrittenen Forderungen aufrechnen. Eine Abtretung von Forderungen des Käufers gegen die "die kunstbar" GmbH ist nicht gestattet.

13.2 Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der "die kunstbar" GmbH und dem Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

13.3 Als Gerichtsstand gilt Köln als vereinbart

13.4 Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.